Saisonvorschau


Wir befinden uns auf der Zielgeraden zur neunen Saison. Wie in jedem Jahr blicken Spieler und Verantwortliche sowie unsere treusten Zuschauer gespannt auf das erste Saisonspiel.

Und das sollten sie auch! Nach einer, unterm Strich durchaus enttäuschenden Saison 2018/19, die von Verletzungen übersäht war, in einer katastrophalen Rückrunde gipfelte und am Ende einen faden Beigeschmack von Überdruss und Erleichterung, es endlich hinter sich gebracht zu haben, hinterließ, entstand im engeren Umkreis der Handballer ein Verlangen nach Veränderung.

Auch in der handballfreien Sommerpause standen die Mühlen bei unserem Trainerstab und unseren Verantwortlichen nicht still. Die abgelaufene Saison wurde gemeinsam aufgearbeitet und Fehler klar angesprochen. Unter anderem wurde der Kader als personell und qualitativ zu dünn besetzt angesehen. Die Vielzahl an langwierigen Ausfällen von Leistungsträgern konnten allein durch Kampf und Einsatzbereitschaft nie wirklich vollständig ersetz werden. So ließe sich auch der Leistungsabfall gegen Ende der Runde erklären.

Da der Verein und insbesondere die verantwortlichen Personen mittelfristig den nächsten Entwicklungsschritt gehen wollen, musste der Kader auf allen Positionen verstärk werden. Hierfür wurden bereits frühzeitig Kontakte zu bekannten Spielern aus der Region geknüpft und Gespräche geführt.

So konnten pünktlich nach Saisonende die ersten Neuzugänge verkündet werden.

<