Erste Pokalrunde, erstes Pflichtspiel


Aufgrund des Rheingönheimer Straßenfestes stellten wir bei unserem Erstrundengegner Eppstein-Maxdorf einen Verlegungsantrag, welchem sie zur großen Freude unserer Spieler und Zuschauer auch ohne große Probleme zustimmten.

So begrüßten sich beide Mannschaften zu ungewohnter Zeit unter der Woche zum ersten Pflichtspiel der Saison 2019/20.

Für einige unserer Jungs war es nicht nur der erste Auftritt mit der neu formierten Mannschaft, sondern auch eine kleine Reise in die Vergangenheit.

Unsere Gastgeber waren für uns eine völlige unbekannte, hat sich doch das Mannschaftsbild der Eppstein-Maxdörfer Herren in der vergangenen Saison deutlich gewandelt.

Trotz allem forderte unser Trainergespann eine engagierte und couragierte Leistung, bei der jeder nominierte Spieler ausreichend viel Spielanteile bekommen sollte.

Bereits vom Anpfiff an gestalteten sich die Offensivbemühungen unserer Gegner immer wieder als schwerfällig und leicht durchschaubar. Auch im Defensivverbund hatten sie mit dem Temporeichen Spiel unserer Mannschaft Schwierigkeiten und ließen immer wieder größere Lücken zu.