21. Spieltag! Letztes Auswärtsspiel der Saison!

Kommenden Sonntag bestreiten unsere Jungs ihr letztes Auswärtsspiel der Saison.

Am vorletzten Spieltag der Saison 2017/18 bittet die TSG Mutterstadt zum Derby.

Nach dem Sieg gegen Eckbachthal und dem Unentschieden in Lambsheim ist dem TVR der 5. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Jedoch haben sich unsere Männer durch den ein oder anderen hart erkämpften Punktgewinn, die Chance auf den 4. Tabellenplatz erarbeitet. Diese gilt es nun in den letzten beiden Spielen zu nutzen. Doch auch die TSG aus Mutterstadt wird dieses Spiel mit voller Motivation angehen, denn mit einem Sieg könnte man sich ein weiteres Mal von der Konkurrenz absetzen und im Endspurt der Saison noch an Grethen vorbei ziehen, die aktuell den6. Platz inne haben.

Des Weiteren möchte sich die Truppe aus Mutterstadt sicherlich positiv von ihren Zuschauern in die Sommerpause verabschieden und so ihrem scheidenden Trainer Zimpelmann ein schönes Abschiedsgeschenk bescheren.

Unsere Jungs brennen jedoch darauf die Rolle des Spielverderbers übernehmen zu können.

Für genügend Motivation ist also gesorgt.

Das Hinspiel konnte der TVR in heimischer Halle mit 36:32 für sich entscheiden.

Mit 36 geworfenen Toren stellten unsere Jungs im Hinspiel ihren persönlichen Saisonrekord auf.Gott sei Dank wollte man damals von der Tribüne rufen denn die sonst so stabile Defensive bekam die Offensivbemühungen der Mutterstädter nur selten solide verteidigt und so entwickelte sich ein echter Schlagabtausch in dem unsere Truppe den längeren Atem bewies.

„Man merkt dem ein oder anderen meiner Jungs an, dass die Saison lang und kräftezehrend war. So langsam leert sich der Tank und die Truppe muss sich regenerieren, sowohl körperlich als auch mental“ so Thomas Beiersdörfer.

„Da wir gewillt sind im Positionsangriff Handball zu spielen und weniger über das Tempo und die erste Welle kommen, müssen wir uns die Tore meist hart erarbeiten. Jedoch ist das langfristig unsere Spielidee und nimmt einen großen Rahmen der Trainingseinheiten in Anspruch. Als Aufsteiger ist jedoch zu beobachten, dass die große Anzahl und die deutliche Steigerung der Intensität in den Spielen im Vergleich zum Vorjahr, dem ein oder anderen deutlich mehr zu schaffen macht. Dies sollte sich aber mit der Zeit legen“ So Mischler.

Das Palatinum in Mutterstadt ist stets eine Reise wert und so hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer um den kommenden Spieltag erfolgreich zu bestreiten.

#NURGEMEINSAM

Spieldaten:

15.04.2018, 19:00

TSG Mutterstadt – TV Rheingönheim

Sporthalle TSG Mutterstadt,Bohligstr. 1,67112 Mutterstadt

#Auswärtspiel #Punktspiel #Männer #Handball #Männermannschaft

<